Access und SQL Server

Migration und Erstellung von Mehrbenutzeranwendungen

Access und SQL Server

Access und SQL Server zeigt die Migration einer Access-Anwendung zu einer Anwendung aus Access-Frontend und SQL Server-Backend.

Dabei migrieren Sie nicht einfach nur die Tabellen von Access zum SQL Server und arbeiten dann mit den eingebundenen Tabellen weiter.
Auf diese Weise profitieren Sie selten von den Vorteilen einer Migration zum SQL Server.

Deshalb zeigt das Buch, wie Sie Abfragen, Formulare, Steuerelemente, Berichte und VBA-Prozeduren optimal für den Zugriff auf Ihre Daten im SQL Server vorbereiten. Und nicht nur das: Sie lernen auch die SQL Server-Seite kennen. Sichten, gespeicherte Prozeduren, Funktionen und Trigger sorgen dafür, dass die richtigen Daten in kürzester Zeit beim Benutzer in der Access-Anwendung landen.

Dies alles ist optimiert für Access 2010 und SQL Server 2012, kann aber zum größten Teil auch für Access 2007 und 2013 sowie SQL Server 2008 und 2008 R2 genutzt werden.

Dieses Buch gibt es nur im André Minhorst Verlag zu kaufen.

Umfangreiche Leseprobe (208 Seiten als PDF – 8 MB)  

Microsoft SQL Server Integration Services

Microsoft SQL Server Integration Services
Erstellen von Datenintegrations- und Datentransformationslösungen auf Unternehmensebene

SQL Server Integration Services

Dieses Buch stellt Ihnen die Komponenten und Funktionen von SSIS vor.
Alle 29 Ablaufsteuerungselemente und 47 Datenflusskomponenten sind
detailliert beschrieben. Sie lernen die Einsatzmöglichkeiten und Konfiguration
jeder einzelnen Komponente kennen sowie deren Eigenschaften und auch
deren Eigenheiten “ ergänzt mit Praxistipps, wichtigen Hinweisen und
Beispielen.

Mehr Informationen gibt es hier.

Abfragen von Access zum SQL Server

Access-Abfragen, die auf eingebundene Tabellen des SQL Servers zugreifen, haben so ihre Tücken, die sich meist in einer schlechten Performance auswirken. Die Ursache liegt im Zusammenspiel von Access und SQL Server. Im sechsten Artikel der Reihe wird beschrieben, wie Access mit SQL Server arbeitet und wie man diese Zusammenarbeit verbessern kann.

Der Artikel ist nach Anmeldung unter folgendem Link verfügbar: http://www.access-im-unternehmen.de/index1.php?id=300&BeitragID=618

Als Appetizer gibt es die erste Seite unter : http://www.access-im-unternehmen.de/fileadmin/files/1_SQLServer.pdf

Upsizing von Access nach SQL Server: Tabellen

Nach der Migration einer Access-Datenbank zu einer SQL Server-Datenbank ist die Applikation nicht zwangsläufig schneller. Erst recht nicht, wenn die Tabellen des SQL Servers in eine MDB eingebunden werden. Die Tücken dieser Vorgehensweise werden im fünften Artikel beschrieben.

Der Artikel im Direktzugriff – natürlich nur mit Anmeldung: http://www.access-im-unternehmen.de/index1.php?id=300&BeitragID=548

Die erste Seite als Vorschau: http://www.access-im-unternehmen.de/fileadmin/files/1_20_27_UpsizingVonAccessNachSQLServer.pdf

Datensicherung mit dem MS SQL Server

Seit einigen Monaten schreibe ich für die Zeitschrift „Access im Unternehmen“
zu dem Thema SQL Server.

Im ersten Artikel geht es um die Datensicherung von SQL Server Datenbanken.

Der Artikel kann unter http://www.access-im-unternehmen.de/index1.php?BeitragID=545&id=300 gelesen werden. Dazu ist eine Anmeldung notwendig.

Wer erst einmal schnuppern will, kann über diesen Link die erste Seite lesen:
http://www.access-im-unternehmen.de/fileadmin/files/1_SicherungVonSQLServerDatenbanken.pdf